Lebensfreuden

Frohes neues Jahr ...

Dienstag 31 Dezember 2019 - 13:19:39
silvester.jpg Es fasziniert mich herauszufinden, wann und wie sich etwas ereignet hat auf diesem Planeten. So fand ich es auch ganz interessant, dass die Feier des Jahreswechsels auf alte heidnisch-germanische Wurzeln zurückzuführen ist! Doch das Vorhandensein verschiedener vorchristlicher Kalender erschwert die Übersicht.

Habt ihr gewusst, dass das Jahresfest früher am 1. März stattgefunden hat? Und dass die Römer den Jahreswechsel das erste Mal um 153 v. Chr. am 1. Januar gefeiert haben? Dass mit diesem Tag des heiligen Papstes Silvester gedacht werden sollte?

Eine schöne Idee, etwas Altes zu verabschieden, um etwas Neues zu beginnen. Zumindest entsteht der Anschein, es ergäbe sich für uns die Möglichkeit, alte Gewohnheiten zu ändern, wie wir uns das im Lauf des Jahres vielleicht immer wieder mal vorgenommen und dann doch hinausgeschoben haben auf den letzten Moment im Jahr bzw. den Beginn des neuen Jahres! Nun aber, so meinen wir, sei der definitive Moment mit all dem Charme des Neuanfangs gekommen, jetzt an einem Tag wie Silvester und Neujahr müssen die Zuversicht und der Elan doch stark genug sein, dass es uns gelingt ...
In den letzten Minuten des alten Jahres wünschen wir uns gegenseitig einen „guten Rutsch!“, und am Neujahrstag wünschen wir uns gegenseitig „ein frohes neues Jahr“.
Jedoch: Was ist es eigentlich, was wir für uns selbst wünschen, was den anderen, und was wünschen wir für unsere Erde?
Wenn ich so in meinem Familienkreis diese Frage stelle, steht an erster Stelle immer der Weltfrieden, gefolgt von mehr Menschlichkeit und dann sind da natürlich noch die eigenen privaten Wünsche für das neue Jahr!
Mögen die Menschen auf dieser Erde in ein neues Jahr eintreten, geleitet von der Absicht mit sich selbst und anderen friedlich umzugehen, mit Respekt unserer Erde und ihren Lebewesen gegenüber, mit schönen Erinnerungen an Vergangenes und mit besseren künftigen Lebensmöglichkeiten; mögen wir in der Lage sein, unseren Teil beizutragen zum Gelingen eines schönen und guten Jahres für uns und andere, mögen wir versuchen, mit dem, was in unserem Alltag und auf unserem Planeten geschieht, noch ein Stückchen besser und korrekter umzugehen. Auch wenn wir das Warum und Weshalb dessen, was uns begegnet, nicht immer gleich verstehen können, sollten wir doch darauf vertrauen, dass manches sich im Laufe der Zeit offenbaren wird! Wir müssen vor allem noch ein bisschen liebevoller auf unsere Erde aufpassen und ihr so vielleicht „ein Lächeln“ ins Antlitz zaubern! Das könnte gelingen, wenn wir uns selbst nicht ganz so wichtig nehmen. Seien wir achtsam auf die, die unsere Hilfe brauchen, schenken wir Freude, auch mit kleinen Dingen, wann immer wir können - das wünsche ich mir!
Einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr für euch alle!

Hilda



2 Kommentare


    Anonym
    1 Jahr vor

    Ich wünsche dir und deinem Mann ganz viele wunderbare Momente, die euch noch fester zusammen bringen als ihr es jetzt schon habt. Ein frohes, liebevolles und friedfertiges 2020 für euch Beide

    1 0
    Hanni
    1 Jahr vor

    Hast du sehr schön geschrieben, liebe Hilda

    1 0