Lebensfreuden

Heute chillen wir gemeinsam!

Donnerstag 03 Dezember 2020 - 04:25:15
adventskalender3.jpg Ich bin heute Morgen mit dem Gedanken aufgewacht, was wäre, wenn wir heute einfach mal nichts tun?

Wenn wir den Morgen, einfach Morgen sein lassen könnten? Ihn bis zum Mittag bei einer Tasse wohlschmeckendem heißen Kakao verbringen, Füße an Füße gestellt, in eine weiche Decke gehüllt, am Fenster gemütlich sitzend darauf warten, bis es Abend wird?
Wenn wir uns einfach mal unsichtbar für unseren hektischen Alltag machen könnten und das Spiel „Ich sehe was, was du nicht siehst“ spielen? Oder einfach nur dem Treiben der Natur durchs Fenster zusehen und unseren Gedanken nachhängen, sie vielleicht auch austauschen, wenn uns danach ist?

Kakaoduft stieg mir in die Nase und die Stimme meines geliebten Hausbären drang an mein linkes Ohr; auf dem rechten lag ich, schön eingebettet in mein flauschig weiches Kissen.
„Bist du schon wach, mein Liebes? Es wartet ein kleines Bärchen mit einem leckeren Kakao auf dich.“
Ich schlüpfte in meine Rentierweihnachtspantoffeln und schlurfte die Treppe runter ins Wohnzimmer, wo mein Bärchen mich mit einer Tasse Kakao erwartete. „Heute chillen wir“, sagte mein Bärchen. Er hatte es sich schon am Fenster gemütlich gemacht, in eine Decke gehüllt, und hielt mir meinen Kakao entgegen. Dies war seine Aufforderung an mich, ihm gegenüber unter der Decke Platz zu nehmen. Wir stützen unsere Füße aneinander, lehnten uns an die Wand, tranken langsam unseren Kakao und chillten vor uns hin.

Wir haben natürlich nicht bis zum Abend dort gesessen, doch Mittag ist es schon geworden, es war einfach zu gemütlich um aufzustehen, und so sind aus einer Tasse Kakao mal eben 2-3 Tassen geworden. Wir haben auch kein Spiel gespielt, doch wir haben den Alltag mal Alltag sein lassen und haben uns keine Gedanken darüber gemacht, ob etwas getan werden muss!
Woher hat mein liebes Bärchen nur gewusst, dass ich genau mit diesem Gedanken heute Morgen aufgewacht bin?!
Ich wünsche euch jetzt einen guten, gechillten 3. Dezember, lasst euch euren Kakao schmecken!


Hilda und das Bärchen



0 Kommentare